Bienen AG Langenwetzendorf

AG Biene Regelschule Langenwetzendorf

Wir treffen uns alle 14 Tage am Lehrbienenstand, Freitags von 12-14 Uhr.

  • Mindestalter: 5. Klasse (11 Jahre)
  • Voraussetzung: Keine Bienengiftallergie & Zustimmung der Eltern
  • Kosten: Keine
  • Arbeitsliteratur & Schutzmittel werden vom Landkreis Greiz / Schuljugendarbeit gefördert.
Imkertag in Naitschau

Nächster Treff

1. März
ab 12:30 Uhr
Raum 205 (Altbau, Klassenraum der Kl. 6)
Themen:

  • Auswintern und Erweitern
  • Neues Rähmchenmaß 1,5 Zander
Bienen in der Beute

Erfahrungsaustausch in der Biolandschule 2024

Der Förderverein der Bio-Landschule Langenwetzendorf und die AG Biene der Bio-Landschule hatten für den 27. Januar 2024 zu einem Erfahrungsaustausch über eine Bekämpfung der Varroamilbe ohne Chemie (Ameisensäure, Oxalsäure) eingeladen. Es trafen sich 22 an diesem...

mehr lesen

Arbeiten im Winter 2023/24

Auch in den kalten Monaten, in denen unsere Bienen Winterruhe halten, gibt es jede Menge Arbeit für die AG-Kinder. Es wurde beraten, welche Projekte sich für unsere Vorhaben eignen und der AG-Leiter hat natürlich schon Holz dafür besorgt. Die Vogtlandwerke...

mehr lesen

Überraschung im Dezember 2023

Überraschung am 1 Dezember 2023 Der Schulleiter der Biolandschule Langenwetzendorf Tom Jungk informierte die Mädchen und Jungen der AG Biene über Anschaffungen der Schule, die sowohl für den Unterricht als auch für den Lehrbienenstand verwendet werden können.Es...

mehr lesen

Imkerei – das Hobby für engagierte Naturfreunde

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Hobby –  die Imkerei –  interessieren. Es wird angenommen, dass die Gattung der Honigbiene seit ca. 100 Millionen Jahren auf der Erde existiert. Die Natur braucht die Bienen und die anderen Insekten für das ökologische Gleichgewicht, denn jede Blühpflanze braucht Insekten für die Bestäubung und damit zum Überleben.

Der AG-Leiter betreut seit 2009 eine AG Imker an der Regelschule Langenwetzendorf. Bislang wanderten die von der AG betreuten Volker ständig von Standort zu Standort.

Wir haben jetzt an der Regelschule in Langenwetzendorf einen geeigneten Standplatz, so dass wir uns dort um die Bienen kümmern können.

Das Thüringer Umweltministerium unterstützte unsere Vorhaben und im November 2021 wurde ein Gartenhaus erworben und mit vereinten Kräften (Alexandra, Manuela, Andrea, Marianne, Gerd, Frank, Jürgen, Sebastian, Reimar und Robert) aufgestellt.

Der Bienenstand wurde im Mai 2022 eröffnet.

Über Biene & Natur lernen

Nehmen Sie sich Zeit und erfahren Sie mehr über das Leben der Biene und über den Nutzen der Biene in unserer heutigen Zeit. Erfahren Sie auch, wie man die Bienen schützen kann, auch wenn man kein Imker ist. Es gibt viele Dinge, die man als Gartenbesitzer oder Landwirt beachten sollte. Die Natur braucht die Bienen und trotzdem kommt es immer wieder vor, dass aus Unkenntnis oder Gleichgültigkeit bienengefährliche Insektizide, Herbizide, Fungizide … eingesetzt werden bzw. die Vorschriften für den Einsatz der Mittel ignoriert werden.